Fachbücher

 

Spielzeug und Spielgeräte

Richtig auswählen, sicher nutzen

 

Gutes Spielzeug soll die Freude des Kindes am Spiel fördern, sicher, stabil und gleichzeitig schön sein. Doch bei der Auswahl sind viele Eltern und Erzieher verunsichert. Schließlich soll Spielzeug nicht nur Spaß machen, sondern auch pädagogisch wertvoll und in der Handhabung ungefährlich sein. Wenn Sie wissen, auf welche Kriterien Sie achten müssen, fällt die Entscheidung leichter.

 

Welches Spielzeug ist für welches Alter geeignet? Wie wird das Erlernen unterschiedliche Fertigkeiten und Fähigkeiten optimal unterstützt? Welche Materialien sind geeignet, und wie steht es mit ihrer Gesundheitsverträglichkeit? Was ist bei Gartenspielgeräten besonders zu beachten? Fragen über Fragen, die dieser Ratgeber kompetent beantwortet.

 

Egal, für welches Alter und zu welcher Gelegenheit, ob im Kinderzimmer oder im Freien – dieser Ratgeber gibt Ihnen hilfreiche Tipps zur Auswahl und Nutzung von Spielzeug und Spielgeräten. Inkl. Checklisten, Experten-Tipps und Verweisen auf DIN-Normen.

 

 

Spielzeug und Spielgeräte

von Gabriele Grünebaum

 

Beuth Verlag, Berlin

ISBN 978-3-410-16490-6

 

 

 


146 Seiten, 14,80 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Beschleunigte Simulation des Laserstrahlumformens von Aluminiumblechen

Noch immer stellt die Finite-Elemente-Simulation des Laserstrahlumformens auf Grund des hohen Berechnungsaufwandes eine große Herausforderung dar. In dieser Arbeit wird eine Methodik vorgestellt, die die Mindestanzahl der erforderlichen Elemente abschätzt und in Kombination mit einer transienten Diskretisierung eine Verringerung des Berechnungsaufwandes und damit eine deutliche Beschleunigung der FE-Simulation des Laserstrahlumformens mittels Temperaturgradienten-Mechanismus realisiert.

Due to the high computing effort the finite element simulation of laser beam forming still poses a great challenge. In this thesis a Methodology is presented estimating the lower limit of the essential number of elements. In combination with a transient discretisation this methodology leads to a decrease of the computing effort and thus to a significant acceleration of the FE-simulation of laser beam forming under application of the temperature gradient mechanism.

 

Band 228 Indra Pitz

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 135 Seiten, 45 Bilder, 27 Tabellen
ISSN 1431-6226

ISBN 978-3-87525-333-7

Stichworte: Laserstrahlumformen, Temperaturgradienten-Mechanismus, FE-Simulation, Moving Mesh, Arbitrary Lagrangian Eulerian Method, ALE, Aluminiumbleche

 


135 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Wirkmedienbasierte Umformung von Blechhalbzeugen unter Anwendung magnetorheologischer Flüssigkeiten als kombiniertes Wirk- und Dichtmedium

Die vorliegende Arbeit verfolgt die übergeordnete Zielsetzung, das Prozessfenster der wirkmedienbasierten Umformung von Blechen zugunsten von Prozessrobustheit und Formgebungsmöglichkeiten zu erweitern. Diese Absicht soll durch die Verwendung einer magnetorheologischen Flüssigkeit verwirklicht werden. Kann eine Verschiebung der Dichtgrenze zu höheren Innendrücken und geringeren Flanschflächenpressungen verwirklicht werden, können demzufolge die Anlagenkosten gesenkt und die Niederhalterkraft kann reduziert werden, wodurch eine extensive Nutzung dieser Technologie möglich wird.

Short summary
The objective of these investigations is to enhance the process window of blank hydroforming processes to increase the robustness and the forming possibilities. This aim shall be reached by using a magnetorheological fluid as active fluid medium. If it is possible to shift the sealing limit to higher cavity pressures and lower flange contact pressures the necessary investment and the blankholder force can be decreased. Thereby an extensive use of this technology becomes possible.

 

Band 248 Sebastian Rösel

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 148 Seiten, 61 Bilder, 12 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-363-4

Stichworte: Hochdruck-Blechumformung (HBU), magnetorheologische Flüssigkeit (MRF), Materialcharakterisierung, Leckage, Prozessfenster

 


148 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Faszination Visual Merchandising

Ihr Schlüssel zum Verkaufserfolg!

 

Wie machen Sie auf Ihr Geschäft aufmerksam?
Welche Kaufanreize führen Ihre Kunden scheinbar wie von selbst zur Ware und zum Verkauf?
 

In «Faszination Visual Merchandising» geben die Experten Lars David Koller und Dr. Peter Rosenthal Antworten auf diese und andere Fragen. Die beiden Autoren zeigen an konkreten Beispielen, wie man die Kunst des Visual Merchandising erfolgreich umsetzt.

 

 

Faszination Visual Merchandising

von Lars David Koller und Dr. Peter Rosenthal

 

Deutscher Fachverlag, Frankfurt/Main

ISBN 3-87150-737-7


200 Seiten, 78,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Laserbasierte Nanostrukturierung mit optisch positionierten Mikrolinsen

Die minimal erreichbare Strukturgröße bei laserbasierten Fertigungsprozessen ist klassischerweise durch die verwendete Wellenlänge fundamental begrenzt. Die vorliegende Dissertation legt die verschiedenen Möglichkeiten dar, mit der diese Grenze unterschritten werden kann und stellt einen neuen Prozess umfassend vor. Er besteht aus der Nutzung transparenter sphärischer Partikel in der Größenordnung weniger Mikrometer, die als Nahfeldlinsen eingesetzt werden, um ultrakurze Laserpulse zu fokussieren. Diese Mikrolinsen werden mit einer Optischen Pinzette über das Substrat bewegt und ermöglichen so eine flexible Oberflächenstrukturierung im Nanometerbereich.

Short summary
The smallest feature size of laser based manufacturing processes is fundamentally limited by the applied laser wavelength. The dissertation at hand presents an overview of approaches to overcome this limitation and introduces a newly developed process that uses transparent microspheres as near field lenses to focus ultrafast laser pulses. The micro lenses are positioned with an optical trap which enables surface structuring of arbitrary geometries with nano scale features.

 

Band 246 Ulf-Hermann Quentin

Herausgeber:
Prof. Dr.-ing. Michael Schmidt
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein


Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 137 Seiten, 89 Bilder, 6 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-361-0

Stichworte: Laser, Nanostrukturierung, Ultrakurzpulslaser, Optische Pinzette, Nahfeldoptik
 


137 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Der Einfluss der Fertigungsverfahren auf die Wirbelstromverluste von Stator-Einzelzahnblechpaketen für den Einsatz in Hybrid- und Elektrofahrzeugen

Die Minimierung der Verlustleistung von Elektromotoren für den Einsatz in Hybrid- und Elektrofahrzeugen ist ein Schwerpunkt gegenwärtiger Entwicklungsaktivitäten. Dieses Buch informiert den Entwickler über die zusätzlichen Wirbelstromverluste, die durch den Einsatz der Fertigungsverfahren Schneiden und Paketieren der Elektroblechlamellen sowie durch die Montage der Blechpakete in das Gehäuse verursacht sind. Neben der Darstellung der Wirbelstrombahnen im Blechpaket werden Rechenmodelle zur Bestimmung der zusätzlichen Verluste vorgestellt. Abschließend werden Maßnahmen zur Verlustreduzierung angeboten.


Short summary
The power loss minimization of electric motors for hybrid- and electric-vehicles is in the focus of current development activities. This book provides development engineers information about additional eddy current losses due to the application of the manufacturing processes cutting and stacking of the laminations and the mounting of the stacks into a housing. Beside the visualization of the eddy current paths, calculation models for loss determination of the additional losses are being introduced. Finally methods for loss reduction are being presented.


Band 247 Erik Lamprecht

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 148 Seiten, 138 Bilder, 4 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-362-7

Stichworte: Wirbelstromverluste, Fertigungsverfahren, Elektromotor, Stanzen, Paketieren, Montage


 


148 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Konzept zur Beherrschung der Prozessschwankungen im Presswerk

Die immer komplexer werdenden Design-, Crash- und Gewichtsanforderungen an die Karosserieteile der Automobilindustrie führen zu immer kleineren Prozessfenstern, in denen Bauteile mit guter Qualität produziert werden. Minimale Schwankungen der Einflussgrößen können somit zum Versagen der Bauteile führen. Ziel der Arbeit war die Entwicklung eines Konzeptes, anhand dessen automatisiert auf die prozessbedingten Schwankungen im Presswerk reagiert werden kann, um Bauteile guter Qualität zu produzieren. Hierzu wurden geeignete Messtechniken zur Erfassung signifikanter Einflussparameter in der Serienproduktion ermittelt  und weiterqualifiziert. Anhand des für die Serienproduktion entwickelten und anschließend dort integrierten gesamtheitlichen Messsystems konnten die Einflussparameter jedes einzelnen Hubes über zahlreiche Abpressungen eines Serienbauteils aufgezeichnet und im Anschluss analysiert werden. Diese Vorgehensweise ermöglichte erstmals eine Untersuchung der Wirkzusammenhänge der zeitabhängigen Einflussparameter und die Definition möglicher Kontroll- und Stellgrößen des Prozesses für einen automatischen Regelkreis.

Short summary
The increasing complexity of design, crash and weight requirements of body parts in the automotive industry lead to smaller process windows which guarantee produced parts of good quality. As a result, minimal fluctuations of the influencing parameters lead to failure of the parts. The aim of the study was the development of a concept which enables an automatically reaction on the fluctuations of the process parameters of the deep drawing operation in the press shop in order to get best quality parts. For this purpose appropriate measurement techniques were identified and further qualified to record the significant influencing parameters in series production. Based on the for series production developed and subsequently integrated metrological total system, the influencing parameters of each stroke could be recorded over numerous pressing jobs of the series part and analyzed. This approach allowed a study of the cause-effect correlation of the time-dependent influencing parameters and the definition of potential control and actuating variables of the process for the realization of an automatic control loop.

 

Band 245 Anja Neumann

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 162 Seiten, 68 Bilder, 15 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-360-3

Stichworte: Blechumformung, Prozessregelung, Ziehrandmessung, Wirbelstrommesssystem, Simulation

 


162 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Multifunktionelles Textil- und Bekleidungstechnisches Wörterbuch auf CD-ROM

53.000 Worte je Sprache, individuell erweiterbar, Export- und Druckfunktionen, alle Begriffe können angehört werden, schnelle Übersetzung einzelner Begriffe und Satzteile, sowie Internet und E-Mail-Anbindung.

Deutsch – Englisch – Französisch – Italienisch –Spanisch - Portugiesisch

 

Online-Demo unter www.online-textile.com

Systemvoraussetzungen: Windows 95, 98, ME, NT, 2000 oder XP
Pentium PC (300 MHz Minimum), 256 MB RAM Minimum.
390 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte Minimum


 


CD-ROM, 200,00 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten
 
 

Rundstricken

Technologie und Praxis der Maschentechnik

 

Weltweit einziges Fachbuch über die Großrundstrickerei für Fachleute, Ausbilder, Lehrer, Studenten, Schüler und Praktiker.

 

Außer dem fachlichen Studium für Meister, Techniker und Ingenieure soll dieses Buch auch den Fachleuten vor Ort in der Rundstrickerei und in anderen einschlägigen Bereichen als Nachschlagewerk und als ein wichtiges Hilfsmittel bei der zeitgemäßen Ausbildung hochqualifizierter Mitarbeiter dienen.

 

Die Autoren – alle drei sind Dozenten im Fachbereich Textilwesen der Fachhochschule Reutlingen – schufen hiermit ein „Standardwerk der Maschentechnik“ für Studium und Schulung, das sowohl Basiswissen als auch die vielseitige Anwendung der Großrundstricktechnik in verständlicher Form darstellt. Das Buch ist inhaltlich nach fachlich-pädagogischen Gesichtspunkten aufgebaut, damit man sich auch im Selbststudium aktuelle Kenntnisse über die Großrundstrickerei aneignen kann.

 

 

Rundstricken – zweite, erweiterte Auflage

von Iyer/Mammel/Schäch

 

Meisenbach Verlag, Bamberg

ISBN 132-6
 

 


280 Seiten, 37,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Einfluss von Chargenschwankungen auf die Verarbeitungsgrenzen von Stahlwerkstoffen

Durch die zunehmende Komplexität von Karosseriebauteilen ist das Prozessfenster für deren fehlerfreie Herstellung so begrenzt, dass Streuungen der Werkstoffeigenschaften im Serienprozess zu Ausschuss führen können. In diesem Buch wird eine Vorgehensweise zur effizienten Ermittlung der Auswirkungen der signifikanten streuenden Werkstoffeigenschaften auf das Umformergebnis vorgestellt. Dadurch ist die Gestaltung eines robusten Serienprozesses bereits in der Prozessauslegung möglich.

Short summary
Due to die increasing complexity of car body components, the process window of the forming process without defects is limited. Consequently, in serial production process even small variations of material properties may lead to rejections as a result of defects. Within this book a methodology is presented capable of detecting the Impact of significant varying material properties on the forming result in an efficient manner. As a result it shall be possible to design a robust process even at the time of process layout.
 

Band 243 Vera Sturm

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 113 Seiten, 58 Bilder, 9 Tabellen
ISBN: 978-3-87525-357-3

Stichworte: Umformtechnik, Tiefziehen, Karosseriebauteile, Stahlwerkstoffe, Chargenschwankungen, Prozessrobustheit, virtuelle Prozessauslegung

 


113 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Circular Knitting

Basic know-how

 

This technical book an large diameter circular knitting machines and circular knitting technology has been awaited by specialists, instructors, teachers, lecturers as well as students and trainees since years.
After an intensive and painstaking work the authors have succeeded in producing a «standard work an knitting technology» for study and instructions. It not only contains basic information but also depicts the multifarious application of large diameter circular knitting machines and associated technology in an understandable way.
Apart from providing a specialised source af study for master fitters, technicians, technologists and engineers, it is also hoped that this book will be used by specialists an the spot in circular knitting and in other relevant areas as a work of reference and as a helpful aid in training and instruction an modern lines.
The contents of this book have been built up in such a way as to include educational as well as specialised technical aspects, so that it is certainly possible to acquire up-to-date information in this field of circular knitting even during private study. But the book does not aim at replacing classical education and instruction. The authors also did not have the intention of trying to describe in detail each and every machine used in daily practice. On the contrary, an attempt has been made an an exemplary basis to illustrate the current state of development and the versatility in the use of technology involving large diameter circular knitting machines.
 

 

Circular Knitting

by Iyer/Mammel/Schäch

 

Meisenbach Verlag, Bamberg

ISBN 132-6


272 Seiten, 37,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Webbasierte Ansätze zur ganzheitlichen technischen Diagnose

Die technische Diagnose stellt eine bedeutende Unterstützungsfunktion der Instandhaltung im Rahmen der Sicherung eines wirtschaftlichen Betriebs von automatisierten Produktionsanlagen dar. Dieses Buch informiert Anwender über Gestaltungsansätze zum Aufbau flexibel anwendbarer und leistungsfähiger Softwaresystemlösungen zur Überwachung und Diagnose von Produktionsanlagen. Hierzu werden zum einen innovative Paradigmen sowie Technologien aus dem Webumfeld angewendet und zum anderen auch das erforderliche betriebliche Begleitumfeld beleuchtet.

Short summary
Technical diagnosis plays a major supporting role for maintenance in the context of ensuring an economical operation of automated production facilities. This book informs users about design approaches for building flexible applicable and efficient software System solutions for the monitoring and diagnosis of production facilities. For this, on the one hand innovative paradigms as well as technologies from the web environment are applied and on the other hand the required, accompanying operational environment is also taken into consideration.

 

 

Band 242 Markus Michl

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 182 Seiten, 62 Bilder, 20 Tabellen
ISBN: 978-3-87525-356-6

Stichworte: Diagnose, Überwachung, Verfügbarkeit, Wissensmanagement, Webtechnologien

 


182 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Entwicklung und Qualifizierung eines Schneidclinchverfahrens

Die mechanischen Fügetechnologien stoßen zunehmend an ihre Verfahrensgrenzen, wenn es um das Verbinden von Aluminiumblechlegierungen mit höchstfesten Stahlwerkstoffen geht. Im Rahmen dieser Arbeit wurde das Schneidclinchen zur Erweiterung der Verfahrensgrenzen mechanischer Fügetechnologien für das Verbinden höchstfester Stahlguten in Mischbauweise entwickelt. In Abgrenzung zu den bisherigen Fügeverfahren kommt diese Technologie ohne Fügeelemente aus und es sind keine zusätzlichen Prozessschritte zur Bauteilvorbereitung, wie Vorlochoperationen, notwendig. Die numerischen und experimentellen Untersuchungen dieser Arbeit schaffen ein grundlegendes Prozessverständnis zum Funktionsprinzip und zum Einsatzpotential des Schneidclinchens.

Short summary
The mechanical joining technologies have increasingly reached their process limits in combination with aluminum alloys and ultra-high-strength steels. During this study the cut clinching technology is developed in order to extend the previous process limits of mechanical joining for composite design connections in combination with ultra-high-strength steels. Compared to established joining technologies the new clinching process works without any additional joining parts or upstream process steps, such as pre-punching operations. The numerical and experimental tests of this study create a basic understanding of how the process works and the potential for using cut clinching.

 

Band 240 Stephan Busse

 

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 119 Seiten, 86 Bilder, 20 Tabellen
ISBN: 978-3-87525-352-8

 

Stichworte: Clinchen, Mischbauweise, höchstfester Stahl, 22MnB5, Prozesssimulation, mechanische Fügetechnik, Schneidclinchen, Stanzclinchen, Clinchen mit Vorloch, Aluminiumblechlegierungen, Leichtbau, Automobilindustrie, Rohbau

 


119 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

In-vivo Monitoring of Epithelium Vessel and Capillary Density for the Application of Detection of Clinical Shock and Early Signs of Cancer Development

Die Möglichkeit die räumlichen Muster der Kapillaren und Gefäße sowie die lokale Blutvolumenanteile zu überwachen ist entscheidend bei der Erkennung eines klinischen Schocks, seiner Vermeidung im intensivmedizinischen Bereich aber auch bei der Krebserkennung. Um diese pathophysiologischen Veränderungen zu erkennen, wurde eine neue Methode entwickelt, die auf einer räumlich und zeitlich aufgelösten Messung der diffusen Reflexion basiert. Die vorbereitenden Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Methode es erlaubt, die räumliche Verteilung der Kapillaren und Gefäße anhand der Messung der lokalen Blutvolumenanteile von Deoxy- und Oxyhämoglobin zu bestimmen. Diese Methode kann als nichtinvasives Werkzeug in Echtzeit genutzt werden, um die Entwicklung von Schock und Krebs zu überwachen sowie um Feedback zu therapeutische Eingriffen zu erhalten.


Short summary
The ability to monitor capillary/vessel spatial patterns and local blood volume fractions is critical in clinical shock detection, its prevention in Intensive Care Units (ICU) and cancer detection. To detect these pathophysiological changes, we have developed a novel method based on both spectrally and spatially resolved diffuse reflectance. The preliminary study has shown that this method can monitor the spatial distribution of capillary/vessel spatial patterns through local blood volume fractions of reduced hemoglobin and oxyhemoglobin. This method can be used as a real-time and non-invasive tool for the monitoring of shock development and cancer development as well as feedback on the therapeutic intervention.
 

Band 239 Rajesh Kanawade

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 124 Seiten, 58 Bilder, 15 Tabellen
ISBN: 978-3-87525-351-1

Stichworte: Clinical shock, Cancer, reduced and oxyhemoglobin, capillary/vessel spatial pattern, spatially resolved diffuse reflectance


124 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Herstellung prozessangepasster Halbzeuge mit variabler Blechdicke durch die Anwendung von Verfahren der Blechmassivumformung

Die zentrale Zielsetzung besteht in der umformtechnischen Herstellung prozessangepasster Ronden variabler Blechdicke mit Verfahren der Blechmassivumformung. Die Eigenschaften der Halbzeuge werden lokal durch die Anwendung der Umformprozesse Stauchen, Taumeln und Walzen variiert sowie deren Einsatzpotential evaluiert.


Short summary
The central objective of this work is the manufacturing of process adapted semi-finished products with a variable sheet thickness by sheet-bulk metal forming. The properties of the semi-finished products are locally adapted by the application of the forming processes upsetting, orbital forming and rolling. Furthermore the potential for the use has been evaluated.

 

Band 238 Simon Opel

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 163 Seiten, 108 Bilder, 207 Tabellen
ISBN: 978-3-87525-350-4

Stichworte: Umformtechnik, Tailored Blanks, Blechmassivumformung, Stauchen, Taumeln, Walzen

 


163 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Seriennahe Auslegung der Prozesskette zur wärmeunterstützten Umformung von Aluminiumblechwerkstoffen

Das Buch gibt einen Überblick über das Potential des Verfahrens der wärmeunterstützten Umformung von Aluminiumblechwerkstoffen. Mittels des Verfahrens ist es möglich, dass Formänderungsvermögen von Aluminium zu verbessern. Dabei wird das Blechformteil vorgezogen, innerhalb einer Pressenlinie erholt und im Anschluss daran auf seine Endgeometrie umgeformt. Der Leser erhält Einblicke in die den Prozess maßgeblich beeinflussenden Aspekte, wie die Auslegung und Anwendung von Flächeninduktoren und die Charakterisierung temperaturbeständiger Schmierstoffe. Darüber hinaus wird eine Vorgehensweise definiert, mit der es möglich ist, die wärmezubehandelnden Bereiche zu bestimmen.


Short summary
The book gives an overview of the potential of the heat supported deformation of aluminum sheet metal materials. By means of the method it is possible to improve the form-changing capabilities of aluminum. The component is pre-formed in a fast forming step, locally heat-treated and then drawn to its final geometry. The reader is given insight into the process significantly affecting aspects such as the designing and application of surface inductors and the characterization of temperature-resistant lubricants. In addition, a procedure is defined, with which it is possible to determine the heat treated areas.

 

Band 237 Andreas Sulzberger

 


Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 153 Seiten, 87 Bilder, 17 Tabellen
ISBN: 978-3-87525-349-8

 

Stichworte: Blechumformung, Werkstofferholung Aluminiumblech, Induktive Wärmebehandlung, Definition Prozessfenster für wärmeunterstützte Umformung von EN AW-5182, Simulative Abbildung der Werkstofferholung

 


153 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Prozessdynamik beim Laserstrahlschweißen verzinkter Stahlbleche im Überlappstoß

Ohne zusätzliche prozesstechnische Maßnahmen können verzinkte Stahlbleche im Überlappstoß mit technischem Nullspalt bislang nicht defektfrei verschweißt werden. Diese Arbeit erweitert daher existierende Prozessuntersuchungen und modelle hinsichtlich des dynamischen Prozessverhaltens während des Schweißens verzinkter Stahlbleche. Es wird gezeigt, dass es mit speziellen Auswertealgorithmen möglich ist, dynamische Prozessabläufe anhand der realen Geometrie von Dampfkapillare und Schmelzbad gezielt zu visualisieren und dabei Korrelationen mit den optischen Prozessemissionen herzustellen. Somit können Zusammenhänge     zwischen Kapillar- sowie Schmelzbadverhalten und entweichendem Zinkdampf identifiziert werden. Dies ermöglicht es, neben der detaillierten Beschreibung von Prozessdynamik und Fehlermechanismen, Ansätze für eine gezielte Steuerung des Prozesses aufzuzeigen.

 

Short summary
In nowadays it is still not possible to weld zinc-coated steel sheets defect-free in an overlap joint configuration with technical zero gap without taking additional measures. Therefore, this study extends the existing process models concerning the dynamic behavior of the laser welding process at joining galvanized steel. lt will be shown that applying specially designed algorithms enables to visualize and measure the dynamic processes behavior directly based on the dimensions of the keyhole and the weld pool. Furthermore, using these methods makes it possible to identify correlations between the keyhole, the molten pool, the degassing zinc vapor and the optical process emissions. This provides a detailed description of the process dynamics and occurring defect mechanisms as well as an approach for a well-directed control of the welding process.

 

Band 236 Christian Kägeler

 

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein

 

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 145 Seiten, 80 Bilder, 3 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-347-4

Stichworte: Prozessdynamik, Laserstrahlschweißen, verzinkte Stahlbleche, Fehlerentstehung, Oszillationen, Dampfkapillare, Schmelzbad


145 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Analyse und Beschreibung des mechanischen Werkstoffverhaltens von presshärtbaren Bor-Manganstählen

Ziel der Arbeit war die Steigerung der Abbildungsgenauigkeit von Umformprozessen, folgend dem Temperatur-Zeit-Zyklus des direkten Presshärtens. Im Rahmen der Arbeit wurde in diesem Hinblick das Umformverhalten von Bor-Manganstählen in Abhängigkeit der Umformgeschwindigkeit bis zu Dehnrate 10 s-1 ermittelt und in Abhängigkeit prozessrelevanter Einflussfaktoren beschrieben. Ein weiterer zentraler Arbeitspunkt war die Erarbeitung einer Methodik zur Aufnahme von Warmfließkurven im Schichtstauchversuch, um den Einfluss des Spannungszustandes auf das Fließverhalten von Bor-Manganstählen untersuchen zu können. Die aus der Implementierung der Kennwerte resultierende Steigerung der Abbildungsgenauigkeit der FE Modellierung im Hinblick auf den Presshärtprozess konnte anhand eines Vergleiches einer simulierten Napfgeometrie mit einem im Realversuch umgeformten Bauteil gezeigt werden.

Short summary
In the scope of this work was the improvement of the accuracy of FE models with regard to forming processes following the temperature-time profile of the hot stamping process. The focus of the investigations was on the determination and description of the forming behavior of boron manganese steels in dependency of process relevant influencing factors. Furthermore a methodology for the determination of true stress-strain curves at elevated temperatures in the layer compression test had been determined, enabling the rating of the stress state on the forming behavior of boron manganese steels. The distinctive improvement of the quality of the FE modeling of hot stamping processes utilizing the knowledge of this work had been shown in a comparison of the sheet thickness evolution of a numerically mapped and a experimentally formed component.
 

Band 235 Thomas Stöhr

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 118 Seiten, 74 Bilder, 18 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-346-7

Stichworte: Umformtechnik, Werkstoffcharakterisierung, Presshärten, Bor-Manganstähle, Schichtstauchversuch


118 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Automatisiertes Laserstrahllöten und -reparaturlöten elektronischer Baugruppen

Dieses Buch informiert über system- und prozesstechnische Lösungen zum Laserstrahllöten und -reparaturlöten von Elektronikbaugruppen. Der Leser erhält Kenntnisse über den sysemtechnischen Aufbau einer prototypischen Anlage, über Möglichkeiten der Automatisierung sowie über den Einfluss von Prozessparametern auf die Eigenschaften von Löt- bzw. Reparaturlötstellen.

Short summary
This book informs about system and process technical solutions for laser-beam soldering and rework of electronic devices. The reader receives knowledge about the construction of a soldering and rework unit, about possibilities of automation as well as about the influence of process parameters an the solder / reworked joint quality.

 

Band 234 Florian Albert

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 127 Seiten, 78 Bilder, 11 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-344-3

Stichworte: Laserstrahlmaterialbearbeitung,     Elektronikproduktion, Laserstrahlweichlöten, Laserstrahlreparaturlöten, Automatisierung


127 Seiten, 45,00 €
 
 

Ganzheitliche Automatisierung mechatronischer Systeme in der Medizin am Beispiel Strahlentherapie


Ziel dieser Arbeit war es, technologische und methodische Optimierungsansätze zu entwickeln und zu untersuchen, mittels derer effiziente, sichere und qualitativ hochwertige mechatronische Behandlungssysteme realisiert werden können. Das entwickelte hochflexible und universell einsetzbare Strahlentherapiegerät eröffnet dabei ein unerreicht breites Applikationsspektrum und lässt sich aufgrund vielfältiger neuartiger Assistenzfunktionen sehr gut in die klinikspezifischen Workflows integrieren. In dieser Arbeit konnte gezeigt werden, dass durch die integrierte Entwicklung von Behandlungssystemen unter Einbezug der mechatronischen Positioniergeräte sowie bedarfsgerechter automatisierungstechnischer    Assistenzsysteme erhebliche Effizienz- und Qualitätssteigerungen in der Medizin erzielt werden können.

Short summary
The goal of this doctoral thesis was to develop and analyze technological and methodical optimization approaches, which could be used to create efficient, safe and high quality mechatronic treatment systems. The newly developed highly flexible and universally applicable radiation therapy device concept opens up a previously unavailable wide application range and offers additional workflow functions. It has been demonstrated that an integrated development of treatment systems, which incorporates the development of the mechatronic handling devices as well as sensor-based assistance systems, can achieve significant increases in both efficiency and quality.

 

Band 233 Christian Ziegler

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 170 Seiten, 71 Bilder, 19 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-342-9

Stichworte: Automatisierung, Mechatronic, Medizin, Strahlentherapie, Kinematikentwicklung, Sensorik, Workflowoptimierung


170 Seiten, 45,00 €
 
 

Analyse und Optimierung der Entwicklung und Zuverlässigkeit räumlicher Schaltungsträger (3D-MID)

Die Technologie MID wird zunehmend in den unterschiedlichen Industriebereichen eingesetzt. Dieses Buch informiert vor allem den Entwickler, aber auch den lnnovationsmanager über die Möglichkeiten zur Beschleunigung der Entwicklungszyklen sowie zur Steigerung der Zuverlässigkeit. Dabei werden die Entwicklung von Schutzmechanismen für 3D-MID, die Charakterisierung der Zuverlässigkeit der Chipmontage auf thermoplastischen Schaltungsträger, das MID-Prototyping sowie die Einführung der Technologie MID im Unternehmen betrachtet.

Short summary
The use of the technology MID in different industries increases more and more. This book mainly informs the developer, but also the innovation managers about the acceleration of the development cycle and the improvement of reliability. The development of protection mechanisms for 3D-MID, the characterization of the reliability of the chip assembly on thermoplastic substrates, the MID prototyping, and the implementation of the technoloqy MID in the company are considered.

Band 232 Christian Goth

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 176 Seiten, 102 Bilder, 22 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-340-5

Stichworte: 3D-MID, Entwicklung, Zuverlässigkeit, Schutzmechanismen, Innovationsmanagement


176 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Modellbasierte Prozessauslegung für die Kaltmassivumformung unter Berücksichtigung der Werkzeug- und Pressenauffederung

Im Rahmen der Arbeit wurde für verbreitete Klassen von Kaltfließpressprozessen ein analytisches Modell entwickelt, das die Bauteilabmessungen in Abhängigkeit verschiedener Einflussgrößen unter Berücksichtigung der Wechselwirkungen zwischen Prozess, Werkzeugsystem und Presse beschreibt. Es ermöglicht eine automatisierte Optimierung mehrerer Einstellgrößen, um hohe Bauteilgenauigkeit zu erreichen. Zudem erlaubt es die Abschätzung erreichbarer Toleranzen.

Short summary
Within the investigations, an analytic model was developed for common cold forging processes that represents the workpiece dimensions depending an several influencing parameters in consideration of the interactions between process, tooling system and press. lt enables an automated optimization of different setting parameters to ensure high workpiece accuracy. Moreover, the model permits an estimate of achievable tolerance ranges.

 

Band 231 Thomas Kroiß

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Marion Merklein
Prof. Dr.-ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Dr.-ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. Manfred Geiger
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 169 Seiten, 50 Bilder, 19 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-341-2

Stichworte: Kaltmassivumformung; Pressenauffederung; Werkzeug- und Prozessauslegung; Analytisches Modell; Optimierung; Stochastisches Verhalten

 


169 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Biegen von höherfesten Stahlblechwerkstoffen – Umformverhalten und Grenzen der Biegbarkeit

Das Leichtbaupotenzial von höherfesten Stahlblechwerkstoffen wird durch deren moderate Umformbarkeit und das veränderte Versagensverhalten im Vergleich zu konventionellen Stählen eingeschränkt. In der Arbeit wurden deshalb das Umformverhalten und die Umformgrenzen beim scharfkantigen Biegen derartiger moderner Stähle grundlegend untersucht, ein vertieftes Verständnis für die auftretende Schädigung und deren Beeinflussbarkeit geschaffen sowie eine neue Methodik zur quantitativen und benutzerunabhängigen Analyse der Versagensstadien beim Biegen entwickelt und werkstoffübergreifend validiert. Damit liegen neue Methoden und Erkenntnisse für die industrielle Praxis der Biegeumformung vor, welche die Grundlage für eine verbesserte und werkstoffgerechte Prozess- und Bauteilgestaltung darstellen.

Short summary
The structural lightweight construction capability of advanced high strength steels is still limited by its moderate formability and its altered failure behavior compared to conventional mild steel grades. Thus in the scope of the work both the forming behavior and the resulting limits of formability within small radii bending were deeply investigated, the knowledge about appearing damage and its interference was significantly enhanced and a new methodology was developed and verified for various materials to analyze the failure stages with quantitative measures and in a user-independent manor. Thus, new approaches and knowledge for industrial scale bending of sheet material is provided and therefore a prerequisite for improved and material specific process and component design is given.
 

Band 230 Markus Kaupper

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 160 Seiten, 57 Bilder, 10 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-339-9

Stichworte: Umformtechnik, höherfester Stahl, Biegbarkeit, Schädigungsmechanismen, Versagensstadien, optische Dehnungsmessung, benutzerunabhängiges Analyseverfahren

 


160 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Prozessanalyse und -überwachung des Laserstrahlhartlötens mittels optischer Sensorik

Während das Laserstrahlhartlöten heute als Fügeverfahren in der automobilen Karosseriefertigung etabliert ist, existieren zu dessen direkter, prozessbegleitender Qualitätsüberwachung noch wenige Erkenntnisse. Dieses Buch informiert den Fertigungsplaner oder Anlagenbauer über die Möglichkeiten der In-Prozess-Überwachung beim Laserstrahlhartlöten. Ausgehend von einer eingehenden Prozessanalyse, stellt es dar, wie Signale von integrierenden und räumlich auflösenden optischen Sensoren für eine Qualitätsbewertung bereits während des Lötens herangezogen werden können.

Besides the fact that laser beam brazing has become an established joining technique within the automotive body-in-white production, there is still a Iimited amount of knowledge regarding the immediate in-process quality control. This bock informs the production engineer or the equipment manufacturer about the possibilities of in process control with laser beam brazing. Starting with a precise process analysis, it shows how signals from integrating and spatially resolving sensors can be used for quality control during brazing.

 


Band 229 Alexander Grimm

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 125 Seiten, 61 Bilder, 5 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-334-4

Stichworte: Laserstrahlhartlöten, Prozessüberwachung, Prozessanalyse, Prozessregelung, Lasermaterialbearbeitung, Laserstrahllöten, Optische Sensorik, Lasertechnik, Laser, Löten, Hartlöten


125 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Beschleunigte Simulation des Laserstrahlumformens von Aluminiumblechen

Noch immer stellt die Finite-Elemente-Simulation des Laserstrahlumformens auf Grund des hohen Berechnungsaufwandes eine große Herausforderung dar. In dieser Arbeit wird eine Methodik vorgestellt, die die Mindestanzahl der erforderlichen Elemente abschätzt und in Kombination mit einer transienten Diskretisierung eine Verringerung des Berechnungsaufwandes und damit eine deutliche Beschleunigung der FE-Simulation des Laserstrahlumformens mittels Temperaturgradienten-Mechanismus realisiert.

 

Stichworte: Laserstrahlumformen, Temperaturgradienten-Mechanismus, FE-Simulation, Moving Mesh, Arbitrary Lagrangian Eulerian Method, ALE, Aluminiumbleche


Due to the high computing effort the finite element simulation of laser beam forming still poses a great challenge. In this thesis a Methodology is presented estimating the lower limit of the essential number of elements. In combination with a transient discretisation this methodology leads to a decrease of the computing effort and thus to a significant acceleration of the FE-simulation of laser beam forming under application of the temperature gradient mechanism.

 

Band 228 Indra Pitz

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 135 Seiten, 45 Bilder, 27 Tabellen
ISSN 1431-6226

ISBN 978-3-87525-333-7





 


135 Seiten, 45,00 €
 
 

Material Adapted Design of Cold Forging Tools Exemplified by Powder Metallurgical Tool Steels and Ceramics

Since every single characteristic of the tool material in cold forging is heavily' process dependent, there is no one optimum combination of mechanical, chemical and thermal properties that will suit to all possible cold forging applications. This book informs the process planner and tool designer about the necessity for a material adapted design of cold forging tools by means of proper pre-stressing systems, numerical simulation of the production process, etc., documents this with the selected examples from the industry and composes the guidelines for a cost and time efficient application of innovative tool materials.

 

Da die gewünschten Werkstoffeigenschaften der Werkzeuge stark prozessabhängig sind, gibt es keine generell passende Kombination der mechanischen, chemischen und thermischen Eigenschaften für jeden möglichen Einsatzfall der Kaltmassivumformung. Dieses Buch informiert den Prozessplaner bzw. Werkzeugkonstrukteur über die Notwendigkeit einer werkstoffangepassten Auslegung von Werkzeugen der Kaltmassivumformung durch zusätzliche Maßnahmen wie geeignetes Vorspannungssystem und numerische Simulation des Prozesses, dokumentiert diese in ausgewählten Beispielen und stellt die Richtlinien zu einem kosten- und zeiteffizienten Einsatz von innovativen Werkzeugwerkstoffen zusammen.

 

Band 227 Murat Arbak

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h. c. mult. Manfred Geiger
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 109 Seiten, 56 Bilder, 8 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-330-6

Stichworte: Cold Forging, Tooling, PM Tool Steel, Industrial Ceramic, Simulation

 


109 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Fertigung maßgeschneiderter Karosseriekomponenten

Ein Ansatz zur Herstellung von pressgehärteten Karosseriekomponenten mit maßgeschneiderten mechanischen Eigenschaften: Temperierte Umformwerkzeuge. Prozessfenster, Prozesssimulation und funktionale Untersuchung

Im Rahmen dieser Arbeit wurde die Fertigungstechnologie „partielles Presshärten mit beheizten Umformwerkzeugen« detailliert untersucht. Die zentrale Zielsetzung dabei war, ein grundlegendes Verständnis des Fertigungsprozessfensters zu erarbeiten und Ansätze zur simulationsgestützten Werkzeug- und Prozessauslegung aufzuzeigen. Neben der Prozessbetrachtung anhand vereinfachter Prinzipversuche stand dabei stets die Übertragung auf den realen Fertigungsprozess im Vordergrund.

 

Short summary
During this study, the manufacturing technology "partial press-hardening with heated forming tools" was investigated in detail. The central goal was to develop a fundamental understanding of the manufacturing process window, and to illustrate approaches for simulation-based tool and process design. In addition to investigating the process on the basis of simplified experiments, the focus always lay on the knowledge-transfer to the real manufacturing process.

 

 

Band 226 Peter Sebastian Feuser

Herausgeber   

Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h. c. mult. Manfred Geiger
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

 

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 195 Seiten, 97 Bilder, 60 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-328-3

Stichworte: 22MnB5, Presshärten, Warmumformung, Partielles Presshärten, Tailored Tempering, Temperierte Umformwerkzeuge, Maßgeschneiderte Werkstoffeigenschaften, Prozesssimulation.


195 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Verbesserung der Prognosegüte des Versagens von Punktschweißverbindungen bei höchstfesten Stahlgüten

Zur optimalen Gestaltung der Karosserie hinsichtlich aller Crashanforderungen ist es unumgänglich, ein mögliches Versagen der Schweißpunkte im Gesamtkarosseriemodell zu berücksichtigen. Diese Arbeit zeigt eine Methode, welche die Eingangsdaten für die Crashsimulation von Schweißpunkten in der Automobilentwicklung erzeugt. Hierzu wurde auf Basis von Zugversuchen ein mathematisches Modell zur Berechnung von Schweißpunktkräften erarbeitet und validiert. Darüber hinaus wurde die Kerbwirkung von Schweißpunkten an höchstfesten Stählen analysiert und eine Methode entwickelt, diese in Gesamtfahrzeugsimulationen darzustellen.

Short summary
Possible joint failure must be taken into account when optimizing bodywork design with regard to crash resistance. This study shows a method to determine load capacity values for body-in-white spot-welded joints. Therefore a mathematical mode/ based an experimental data was developed. Furthermore, it was intended to identify where and when spot weld cracks could occur when high tensile strength steels are used. This should be done by compliance with conventional modeling techniques in finite element simulation of vehicles.

 

Band 225 Martin Brandhuber
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

 

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 155 Seiten, 91 Bilder, 19 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-327-6

Stichworte: Schweißpunkte, Simulation, Tragfähigkeit, Rissinitiierung, höchstfeste Stähle


155 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Beanspruchungsangepasste Kaltmassivumformwerkzeuge durch lokal optimierte Werkzeugoberflächen

 

Band 224 Kay Wagner

Beanspruchungsangepasste Kaltmassivumformwerkzeuge durch lokal optimierte Werkzeugoberflächen

 

Im Fokus dieser Arbeit stehen höchstbeanspruchte Werkzeuge der Kaltmassivumformung, bei denen Ermüdung und Verschleiß auftreten und zu einem frühen Werkzeugversagen führen. Es wurden die Verfahren Glatt-, Festwalzen, Laserstrahlwärmebehandeln und Laserstrahlstrukturieren untersucht. Dabei konnte die effektive Anwendbarkeit der Oberflächenbehandlungsverfahren
an höchstfesten Werkstoffen in der Kaltmassivumformung nachgewiesen und Beispielwerkzeuge in der Serienproduktion erfolgreich eingesetzt werden.

Short summary
The scope of this work was the research of maximum stressed cold forging tools, where fatigue as well as wear arise and lead to an early tool failure. Therefore the treatments Hard Roller Burnishing, Heat Treatment by Laser as well as Laser Texturing were tested. On the basis of basic studies the effektive applicability of the surface treatment procedures at high-strenght materials in cold forging was proven and example tools were successfully used in serial production.
 


Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 147 Seiten, 103 Bilder, 17 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-325-2


147 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Prozesse und Systemlösungen für die SMT-Montage optischer Bauelemente auf Substrate mit integrierten Lichtwellenleitern

Die optische Datenübertragung auf Leiterplattenebene mittels integrierten Lichtwellenleitern bietet hohes Potenzial zur Verarbeitung großer Datenmengen. Eine Durchsetzung dieser vielversprechenden Technologie auf dem Markt ist nur mit geeigneten Massenfertigungsverfahren möglich. Die vorliegende Arbeit zeigt innovative Lösungen für eine wirtschaftliche, automatisierte SMT-Montage.

 

Because of the rapid development of information technologies high data transfer rates in the upper ranges of Gbit/s on board level are expected. The optical data transmission on electro-optical printed circuit boards (EOCB) is a promising technology. To provide a mass production technology of EOCB a manufacturing process was designed and validated with a prototypical SMT assembly machine.

 

Band 223 Daniel Craiovan
 

Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
 

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 165 Seiten, 85 Bilder, 8 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-324-5


 


165 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Quasi-isothermes Laserstrahlsintern von Hochtemperatur-Thermoplasten - Eine Betrachtung werkstoff- und prozessspezifischer Aspekte am Beispiel PEEK

Ausgehend von der Frage, wie sich bessere Implantaten für die Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie fertigen lassen, wird die Qualifikation des quasi-isothermen Laserstrahlsinterns des teilkristallinen Hochtemperaturthermoplasten Polyetheretherketon (PEEK) vorgestellt. Auf der Grundlage einer umfassenden Analyse prozessrelevanter Werkstoffkennwerte und der phänomenologischen Gegenüberstellung mit Prozessresultaten im Vergleich der Werkstoffe PEEK und Polyamid 12 kann der Prozess als ein viskoses Flüssigphasensintern charakterisiert werden. Darüber hinaus wird eine erweiterte Temperaturführung für Hochtemperaturthermoplast entwickelt und ein detaillierter Leitfaden zur Prozessparameterermittlung für weitere Werkstoffe vorgeschlagen.

 

The suitability of quasi-isothermal laser sintering of semi-crystalline high temperature thermoplastic polyetheretherketone (PEEK) to manufacture better implants for facial surgery is studied. The process can be characterised as viscous liquid phase sintering, based on a comprehensive analysis of relevant process parameters and a phenomenological comparison of process results for the two materials PEEK and polyamide 12. On this way an extended temperature control procedure is developed and detailed guidelines for the determination of process parameters for further materials are documented.

 

Band 222 Thomas Rechntenwald


Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Marion Merklein
 

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 150 Seiten, 62 Bilder, 8 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-320-7

 


150 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Potenziale und Strategien zur Optimierung des Schablonendruckprozesses in der Elektronikproduktion

Der Schablonendruckprozess von Lotpaste stellt in der Elektronikproduktion den fehleranfälligsten Prozessschrift dar. Die im Rahmen der Arbeit aufgezeigten Potenziale und Strategien zur Optimierung des Schablonendruckprozesses ermöglichen eine nachhaltige Steigerung der Fertigungsqualität, wodurch die Ausschuss- und Fehlerbehebungskosten signifikant reduziert werden können.

 

(The stencil printing process of solder paste is the most critical process step in electronics production. Within this work, potentials and strategies for the optimization of the printing process are presented. Thereby, the reject and rework costs in electronics production can be reduced significantly.)
 

Band 221 Michael Rösch


Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
 

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 192 Seiten, 127 Bilder, 19 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-319-1 


192 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Optical Tissue Differentiation for Sensor-Controlled Tissue-Specific Laser Surgery

Laser ablation is already an established process in the medical applications to be used as a surgery device, including soft and hard tissues. Tissue differentiation as feedback system is crucial for guiding the laser to cut and preserve important tissue. The most important difficulty in tissue differentiation is to differentiate tissue not only before, but also after condition of high laser power (laser ablation). It was shown in this work that in tissue differentiation for feedback can be provided by diffuse reflectance and autofluorescence spectroscopy. These methods can be used for blind detection of tissue through its spectral signature as basis for automated feedback mechanism for tissue-specific laser surgery.
 

(Die Laserablation ist ein etabliertes chirurgisches Verfahren in der Medizin, welches für Hart- und Weichgewebe eingesetzt werden kann. Für die Laserchirurgie ist ein Feedback-System aber außerordentlich wichtig, um sensible Gewebestrukturen, die nicht verletzt werden dürfen, während einer Laseroperation nicht zu schädigen. Die größte Schwierigkeit besteht darin, das Gewebe sowohl vor der Wechselwirkung mit dem Laserlicht, als auch danach richtig zu differenzieren. Die Ergebnisse der Arbeit zeigen, dass mit Hilfe der diffusen Reflexion und der Autofluoreszenz-Spektroskopie ein geeignetes Feedbacksystem für die Gewebedifferenzierung zur Verfügung steht. Diese Methoden können für blinde Detektion von Gewebe durch seine spektrale Signatur als Grundlage für eine automatisierte Feedback-Mechanismus für die Gewebe-spezifische Laser-Chirurgie eingesetzt werden.)
 

Band 220 Azhar Zam


Herausgeber
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. Manfred Geiger
Prof. Dr.-Ing. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt

 

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 99 Seiten, 45 Bilder, 8 Tabellen
ISSN: 1431-6226, ISBN: 978-3-87525-318-4


99 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Flexible Automatisierungslösungen für die Fertigung wickeltechnischer Produkte

Band 219, Andreas Dobroschke


Herausgeber:
Prof Dr.-Ing. Jörg Franke, Prof. Dr.-Ing. Marion Merklein, Prof Dr.-Ing. Michael Schmidt, Prof. Dr-Ing, Dr.-lng, E.h. mult. Dr. h.c. mult. Manfred Geiger
 

Format: 14,8 x 21 (DIN A5), 184 Seiten, 109 Bilder, 18 Tabellen
ISSN: 1431-6226

ISBN: 978-3-87525-317-7

 

Übergreifendes Ziel der Arbeit ist die Entwicklung von flexiblen Automatisierungslösungen für die Fertigung wickeltechnischer Produkte. Durch die Untersuchungen und Entwicklungsarbeiten zur automatisierten Fertigung lagegenauer Wicklungen wird der technologisch anspruchsvolle Fertigungsprozess für diesen Wicklungstyp prozesssicher automatisiert und so ein Beitrag zur Beherrschung der stetig steigenden Qualitätsanforderungen geleistet. Durch die Forschungsarbeiten zum Einsatz von Industrierobotern für das Wickeln wird ein alternativer Fertigungsansatz aufgezeigt, der bei geringen Investitionskosten die flexibel automatisierte Herstellung komplexer Wickelprodukte ermöglicht.
 


184 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Mehrkriterielle Optimierung komplexer Aktorsysteme für das Laserstrahljustieren

Band 218, Raoul Plettke


Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein, Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke, Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. Manfred Geiger, Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
 

Format: 14,8x21 (DIN A 5), 152 Seiten,25 Bilder, 3 Tabellen,
ISSN 1431-6226

ISBN 978-3-87525-315-3

 

Im Rahmen dieser Arbeit wurden die Grundlagen für ein rechnerunterstütztes System für den Entwurf komplexer Aktorsysteme e für das Laserstrah justieren geschaffen. Im Mittelpunkt der Untersuchungen stand die Entwicklung geeigneter Algorithmen und Bewertungskriterien für die mehrkriterielle Optimierung der Aktorsysteme auf der Basis eines genetischen Algorithmus. Zu Bewertung der Justierfähigkeit wurde die schnelle Simulation mittels virtueller thermischer Kräfte erforscht. Die Realisierbarkeit eines, solchen . Systems wurde an einem Beispielentwurf gezeigt.
 


152 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Strategien zur Erweiterung der Prozessgrenzen bei der Innenhochdruck-Umformung von Rohren und Blechpaaren

Band 217 Massimo Cojutti
Herausgeber:
Profi. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h, mult. Dr. h.c. mult. Manfred Geiger
Prof. Dr,-Ing. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
Format: 14,8x21 (DIN A 5), 125 Seiten, 56 Bilder, 9 Tabellen
ISSN 1431-6226

ISBN 978-3-87525-312-2

 

Ziel der Arbeit war die Entwicklung und Validierung von Prozessführungsstrategien zur Erweiterung der Prozessgrenzen bei der Innenhochdruck-Umformung von Rohren und Blechpaaren. Im Mittelpunkt der durchgeführten Forschungsarbeiten stand die Steigerung des Werkstoffflusses als Mittel zur Verbesserung der erreichbaren Umformergebnisse. Die Untersuchungen begannen mit der Analyse der Dichtheitsproblematik bei der Innenhochdruck-Umformung von Blechen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse flossen in die Prozessauslegung zur Herstellung eines komplexen Bauteils bestehend aus einem Rohr und einem Blechpaar ein. Abschließend wurde eine innovative Strategie zur Umformung von Doppelblechbauteilen aus artungleichen Blechpaaren erarbeitet und validiert. Diese sieht den Einsatz eines Außendruckes zur Steuerung des Werkstoffflusses während der Umformung vor.

 

Short summary
The aim of this work was the development and validation of innovative process strategies by the hydroforming of tubes and sheet pairs to improve the achievable forming results. The investigations focused on the analysis of the material flow as a key factor for the improvement of the part properties. First the issue of sealing of the fluid by sheet hydroforming was addressed. The results of these investigations were used to improve the technology of hydroforming of tubes and sheet pairs in one tool and manufacture a complex hollow part. Further investigations focused on the development and the validation of a strategy for hydroforming double sheet parts made of inhomogeneous sheet pairs. In this strategy a counterpressure is applied to control the material flow during the process.
 


125 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Verbindungs- und Systemtechnik für thermisch hochbeanspruchte und miniaturisierte elektronische Baugruppen

Band 216 Florian Schüßler
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing., Dr.-Ing. E.h. mult., Dr. h.c. mult. Manfred Geiger
Prof. Dr.-Ing. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
Format: 14,8x21 (DIN A 5), 181 Seiten, 93 Bilder, 18 Tabellen
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-310-8

 

Die Arbeit stellt Untersuchungen aus dem Bereich thermisch hoch beanspruchter und miniaturisierter elektronischer Baugruppen vor. Für den Anwender ergeben sich daraus vor allem Potenziale hinsichtlich neuer Substratmaterialien und dem Einsatz von alternativen Schutzgasen während des Lötens im Bereich erhöhter Temperaturbeanspruchung. Auf dem Gebiet der Systemintegration geben insbesondere die Ergebnisse zur Flip-Chip-Technologie Anleitung, wie eine weitere Miniaturisierung auf Baugruppeneben umbesetzt werden kann.
 

 


181 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Konzeption produktspezifischer Lösungen zur Robustheitssteigerung elektronischer Systeme gegen die Einwirkung von Betauung in Automobil

Band 215 Christian Matzner
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. J. Franke
Prof. i. R. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. M. Geiger
Prof. Dr.-Ing. M. Merklein, LFT
Prof. Dr.-Ing. M. Schmidt
Format: 14,8x21 (DIN A 5), 165 Seiten, 93 Bilder, 14 Tabellen. 2010.
ISSN 1431-6226

ISBN 978-3-87525-309-2

 

Die Bedeutung feuchte- und betauungsbedingter Elektronikausfälle nimmt mit zunehmender Funktionsintegration und reduzierten Anschlussabständen stetig zu. Dieses Buch informiert Entwickler und Testingenieure über wesentliche Fehlermechanismen sowie dabei relevante Einflussgrößen und stellt Methoden bereit, um eine betauungsrobuste Produktentwicklung zu gewährleisten. Am Beispiel des Automobils wird eine wirkort- und fehlerspezifische Optimierung der Testverfahren dargestellt.


165 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Entwicklung eines mesoskopischen Modells zur Abbildung von Größeneffekten in der Kaltmassivumformung mit Methoden der FE-Simulation

Band 214 Stefan Geißdörfer
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. M. Geiger
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
Format: 14,8x21 (DIN A 5), 133 Seiten, 83 Bilder, 11 Tabellen. 2010.
ISSN 1431-6226

ISBN 978-3-87525-308-5

 

Das entwickelte mesoskopische Modell ermöglicht, unter Berücksichtigung der Gefügestruktur, die Abbildung von skalenabhängigen Effekten bei Kaltmassivumformprozessen mit Methoden der finiten Elemente Simulation. Aufgrund der genauen Kenntnis des lokalen Formänderungsverhaltens kann neben einer größenangepassten Prozessauslegung auch die Abbildung von größenabhängigen Prozessstreuungen realisiert und in der Prozessplanung berücksichtigt werden.


133 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Grundlegende Untersuchungen zum Kontaktzustand zwischen Werkstück und Werkzeug bei umformtechnischen Prozessen unter tribologischen Gesichtspunkten


Band 213 Stephan Andreas Weidel
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. Manfred Geiger
Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt
Format: 14,8x21 (DIN A 5), 144 Seiten, 67 Bilder, 11 Tabellen. 2010.
ISSN 1431-6226

ISBN 978-3-87525-307-8

 

Für die Reibung in umformtechnischen Prozessen spielt der Kontaktzustand zwischen Werkstück und Werkzeug eine herausragende Rolle. Deshalb werden in dieser Arbeit der Kontaktzustand unter Grenzreibungsbedingungen sowie der Schmierstoffeinfluss darauf grundlegend charakterisiert. Diese Erkenntnisse schaffen die Basis für die Beantwortung industriell relevanter Fragestellungen wie beispielsweise nach physikalisch motivierten Reibmodellen oder nach der Gestaltung maßgeschneiderter Oberflächen zur gezielten Reibungsbeeinflussung.

 


144 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Prozesssicherung beim Laserdurchstrahlschweißen thermoplastischer Kunststoffe

Band 212 Jens Ackermann
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. M. Schmidt
Prof. Dr.-Ing. J. Franke
Prof. i. R. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. M. Geiger
Prof. Dr.-Ing. M. Merklein, LFT
Format: 14,8x21 (DIN A 5), 129 Seiten, 74 Bilder, 13 Tabellen. 2010.
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-305-4

 

In dieser Arbeit wurde die komplexe Prozesskette beim Laserdurchstrahlschweißen von thermoplastischen Kunststoffen eingehend betrachtet. Die Einflüsse der verschiedenen Prozessschritte auf die Bauteilqualität wurden bewertet, wodurch neue Überwachungs- und Regelstrategien für dieses Fügeverfahren abgeleitet werden konnten. Dies führt in Kombination mit einer verbesserten Teileeingangsprüfung zu robusteren Prozessen und einer Senkung der Fehlerkosten.


129 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Effiziente Prozesskettenauslegung für das Umformen lokal wärmebehandelter und geschweißter Aluminiumbleche

Band 211 Detlev Staud
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. M. Merklein, LFT
Prof. Dr.-Ing. J. Franke
Prof. i. R. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. M. Geiger
Prof. Dr.-Ing. M. Schmidt
Format: 14,8x21 (DIN A 5), 164 Seiten, 72 Bilder, 12 Tabellen. 2010.
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-303-0

 

Im Rahmen der Arbeit wurden die Grundlagen für eine effiziente Auslegung der Prozesskette für das Umformen lokal wärmebehandelter und geschweißter Aluminiumplatinen erarbeitet. Kennzeichnend für die Verfahrenskette ist, dass durch einen Wärmebehandlungsprozess die mechanischen Verarbeitungseigenschaften ungeschweißter aber auch gefügter Aluminiumplatinen gezielt verändert und auf den nachfolgenden Umformprozess abgestimmt werden. Wesentliches Ziel der Dissertation ist dabei die simulationsgestützte Auslegung mit einem inversen Berechnungsansatz, indem bereits in der Umformstufe ein prozesssicheres Wärmebehandlungslayout bestimmt wird. Ausgehend von den geforderten Wärmebehandlungstemperaturen werden dann die Parameter der Erwärmung bestimmt. Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist die Vermeidung aufwendiger Simulationsdurchläufe. Gestützt werden die Ergebnisse durch die detaillierte Untersuchung relevanter Eingangskenngrößen und mit der Validierung anhand einer komplexen Bauteilgeometrie.


164 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Größeneffekte bei Biegeprozessen - Entwicklung einer Methodik zur Identifikation und Quantifizierung

Band 210 Alexander Diehl
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. M. Merklein, LFT
Prof. Dr.-Ing. J. Franke
Prof. i. R. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. M. Geiger
Prof. Dr.-Ing. M. Schmidt
Format: 14,8x21 (DIN A 5), 180 Seiten, 92 Bilder, 12 Tabellen. 2010.
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-302-3

 

Auf Basis eines modellhaften Biegeprozesses wird eine Methodik zur Identifikation und Quantifizierung des Einflusses von Größeneffekten auf dehnungsgradientenbehaftete Umformprozesse beschrieben und Defizite in der konventionellen, simulationsbasierten Beschreibung des Biegevorgangs aufgezeigt. Daraus werden verschiedene Verbesserungsansätze abgeleitet, wobei wesentliche Schwerpunkte auf der Qualifizierung von Methoden zur Bestimmung zuverlässiger Werkstoffkennwerte metallischer Feinstbleche, wie beispielsweise dem wirkmedienbasierten Tiefungsversuch sowie einer Berücksichtigung der Dehnungsgradientenabhängigkeit sowohl in der analytischen als auch in der simulationsbasierten Beschreibung liegen.

 


180 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Qualitative und quantitative Bewertung der Crashtauglichkeit von höchstfesten Stählen

Band 209 Till Markus Laumann
Herausgeber: 
Prof. Dr.-Ing. M. Merklein, LFT
Prof. Dr.-Ing. J. Franke
Prof. i. R. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. M. Geiger
Prof. Dr.-Ing. M. Schmidt
Format: 14,8x21 (DIN A 5), 117 Seiten, 69 Bilder, 7 Tabellen. 2009.
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-299-6

 

Im Rahmen dieser Arbeit wurde eine Prüfmethode erarbeitet, die es ermöglicht das Verformungsverhalten von höchstfesten Stählen und das Risiko gegenüber Sprödbruch bei dynamischer Belastung über einen quantitativen Kennwert zu bewerten. Der Kennwert kann sowohl für die Auslegung als auch für die Qualitätskontrolle verwendet werden.


117 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Rührreibschweißen von walzplattiertem Halbzeug und Aluminiumblech zur Herstellung flächiger Aluminiumschaum-Sandwich-Verbundstrukturen

Band 207 Stephan Manuel Dörfler
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. M. Geiger
Prof. Dr.-Ing. J. Franke
Prof. Dr.-Ing. M. Merklein
Prof. Dr.-Ing. M. Schmidt

Format: 14,8x21 (DIN A 5), 164 Seiten, 98 Bilder, 5 Tabellen. 2009.
45,00 Euro (inkl. MwSt.) zuzügl. Porto
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-295-8
 

Das Rührreibschweißen ist in besonderem Maße geeignet, Leichtbauwerkstoffe miteinander zu verbinden. Am Beispiel des Leichtbauwerkstoffs Aluminiumschaum-Sandwich werden grundlegende Phänomene des Schweißprozesses simulativ und experimentell geklärt. Das Werkstoffverhalten der Aluminiumlegierungen kann mit dem in dieser Arbeit vorgestellten Werkstoffmodell unter den Bedingungen des Rührreibschweißens – sehr hohe Temperaturen, hohe Umformgrade und Umformgeschwindigkeiten – sehr genau abgebildet werden. Darüber hinaus wird in dieser Arbeit erstmals ein strömungsmechanisches Modell vorgestellt, mit dem unterschiedliche Werkstoffe innerhalb der Fügezone rechnerisch abgebildet werden können. Damit gelingt es, unterschiedliche Werkstoffeigenschaften der Fügepartner simulativ zu berücksichtigen und die Grenzflächen zwischen den unterschiedlichen Werkstoffen innerhalb der Fügezone und nach dem Schweißen zu berechnen. Es wird außerdem die Übertragbarkeit des Modells auf andere Fertigungsverfahren am Beispiel des Verbundstrangpressens (Coextrusion) nachgewiesen.


164 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Seriennahe Auslegung von Aluminium Tailored Heat Treated Blanks

Band 208 Uwe Vogt
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. M. Merklein, LFT
Prof. Dr.-Ing. J. Franke
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. M. Geiger
Prof. Dr.-Ing. M. Schmidt

Format: 14,8x21 (DIN A 5), 151 Seiten, 68 Bilder, 26 Tabellen. 2009.
45,00 Euro (inkl. MwSt.) zuzügl. Porto
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-296-5
 

Mit Hilfe des Einsatzes von Tailored Heat Treated Blanks (THTB) lässt sich das Umformvermögen von Aluminiumlegierungen deutlich steigern, was wiederum kosteneffizientere Fertigungsprozesse ermöglicht. Die Arbeit behandelt die für die Herstellung von THTB auftretenden lokalen Wärmestrom-Stoff-Wechselwirkungen sowie die dabei geltenden Prozessfenster und Gestaltungsrichtlinien.


151 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Laserdurchstrahlschweißen transparenter Polymerbauteile

Band 206 Steffen Polster
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. Manfred Geiger, LFT
Prof. Dr.-Ing. Klaus Feldmann, FAPS

Format: 14,8x21 (DIN A 5), 160 Seiten, 92 Bilder, 13 Tabellen. 2009.
45,00 Euro (inkl. MwSt.) zuzügl. Porto
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-294-1
 

Durch das Laserschweißen transparenter Polymerbauteile mittels räumlich definierten Energieeintrags ohne Zusatzmaterialien wird der Weg zum Einsatz des Laserstrahlschweißens in der Mikrosystemtechnik und Medizintechnik geebnet. Dieser schnelle Fügeprozess erlaubt kurze Prozesszeiten und vermeidet die Handhabung von zusätzlichen Verbindungshilfsmitteln, wodurch ein zuverlässiger und wirtschaftlicher Fügeprozess möglich wird.


160 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Sensoriken zur Schwerpunktslagebestimmung der optischen Prozessemissionen beim Laserstrahltiefschweißen

Band 204 Simon Dietrich
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. Manfred Geiger, LFT
Prof. Dr.-Ing. Klaus Feldmann, FAPS

Format: 14,8x21 (DIN A 5), 138 Seiten, 70 Bilder, 5 Tabellen. 2009.
45,00 Euro (inkl. MwSt.) zuzügl. Porto
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-292-7
 

Über die Lage der Prozessemissionen kann beim Laserstrahltiefschweißen auf den aktuellen Zustand des Prozesses und die Qualität der entstehenden Schweißnaht zurückgeschlossen werden. In dieser Arbeit werden die Grundlagen für die Auslegung und Konzeption solcher Onlinesensoren dargestellt. Je nach verwendeter Laserstrahlquelle und Optik ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an die Sensoreigenschaften. Für die unterschiedlichen Bedingungen werden verschiedene Messprinzipien dargestellt und erläutert.


138 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Entwicklung eines agentenbasierten Steuerungssystems zur Materialflussorganisation im wandelbaren Produktionsumfeld

Band 205 Wolfgang Wolf
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Klaus Feldmann, FAPS
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. Manfred Geiger, LFT

Format: 14,8x21 (DIN A 5), 169 Seiten, 98 Bilder, 0 Tabellen. 2009.
45,00 Euro (inkl. MwSt.) zuzügl. Porto
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-293-4
 

Produzierende Unternehmen müssen mit einer hohen Wandelbarkeit den zunehmend schwankenden Anforderungen begegnen. Speziell für wandelbare Produktionsumgebungen wird im Rahmen der vorliegenden Arbeit ein geeigneter Steuerungsansatz vorgestellt, der den Inbetriebnahmeaufwand mit geeigneten Plug&Produce-Mechanismen reduziert und gleichzeitig die Selbstorganisation des Materialflusses mittels Agentenansatz unterstützt. Diese Konzepte und ein flexibler Navigationsmechanismus wurden an einem fahrerlosen Transportsystem (FTS) umgesetzt und demonstriert.


169 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Optimierung von Zuverlässigkeitsuntersuchungen, Prüfabläufen und Nacharbeitsprozessen in der Elektronikproduktion

Band 203 Claudius Schimpf
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Klaus Feldmann, FAPS
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. Manfred Geiger, LFT

Format: 14,8x21 (DIN A 5), 162 Seiten, 90 Bilder, 14 Tabellen. 2009.
45,00 Euro (inkl. MwSt.) zuzügl. Porto
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-290-3
 

Die Arbeit zeigt neue Möglichkeiten bei der Bewältigung der vielfältigen Herausforderungen in der Elektronikproduktion auf. Im Mittelpunkt steht dabei eine permanente Messdatenüberwachung während Zuverlässigkeitsuntersuchungen, bei angepassten Prüfungen für dezentrale Elektronik und bei einem neuen Messverfahren für die Analyse der Lötprozesse in der Nacharbeit.


162 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Modellierung eines nachfrageorientierten Produktionskonzeptes für mobile Telekommunikationsgeräte

Band 202 Andreas Schaller
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Klaus Feldmann, FAPS
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. Manfred Geiger, LFT

Format: 14,8x21 (DIN A 5), 120 Seiten, 79 Bilder, 0 Tabellen. 2009.
45,00 Euro (inkl. MwSt.) zuzügl. Porto
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-289-7
 

Die Hersteller von mobilen Telekommunikationsendgeräten stehen vor der Aufgabe, ihre Produktionskonzepte den neuen globalen Herausforderungen anzupassen. Diese Arbeit beschreibt einen Lösungsansatz, basierend auf einem nachfrageorientierten Optimierungsmodels, der den Fertigungsplaner bei der Entwicklung und Implementierung neuer Optimierungskonzepte für Fertigungslinien in der Produktion und der Distribution unterstützt.


120 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Untersuchungen zur Erhöhung der Prozessrobustheit bei der Innenhochdruck-Umformung von flächigen Halbzeugen mit vor- bzw. nachgeschalteten Laserstrahlfügeoperationen

Band 201 Andreas Blankl
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. Manfred Geiger, LFT
Prof. Dr.-Ing. Klaus Feldmann, FAPS

Format: 14,8x21 (DIN A 5), 120 Seiten, 68 Bilder, 9 Tabellen. 2009.
45,00 Euro (inkl. MwSt.) zuzügl. Porto
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-287-3
 

Im Rahmen dieser Arbeit wurden die fertigungstechnischen Grundlagen für eine robuste Auslegung von Prozessketten unter Beteiligung von wirkmedienbasierten Blechumformprozessen und Lasermaterialbearbeitungsstufen bei der Produktion von qualitativ hochwertigen Blechbauteilen in Doppelschalenbauweise bei geringer bis mittlerer Stückzahl erarbeitet. Hierfür wurde eine geeignete Verfahrensfolge definiert und anhand eine Prozess-FMEA bezüglich ihrer Verfahrensrobustheit untersucht. Anschließend erfolgte eine detaillierte Betrachtung der einzelnen, fehlerhaften Systemelemente und es wurden Strategien zur Erhöhung der Prozessrobustheit der gesamten Verfahrensfolge entwickelt. Neben grundlegenden Untersuchungen zu Lackagephänomenen bei der Innenhockdruck-Umformung von Doppelblechen wurde auch das Laserstrahlschweißen von kontaminierten Blechen im Überlappstoß und das Laserstrahlanfassen von Schweißnähten aus Dualphasenstrahl zur Erhöhung der Schweißnahtqualität detailliert untersucht.


120 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Beschreibung und Modellierung des Werkstoffverhaltens von presshärtbaren Bor-Manganstählen

Band 200 Jürgen Lechler
Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. Manfred Geiger, LFT
Prof. Dr.-Ing. Klaus Feldmann, FAPS

Format: 14,8x21 (DIN A 5), 154 Seiten, 75 Bilder, 12 Tabellen. 2009.
45,00 Euro (inkl. MwSt.) zuzügl. Porto
ISSN 1431-6226 ISBN 978-3-87525-286-6
 

Im Rahmen der Dissertation werden Methoden zur prozessnahen Charakterisierung des Umform- sowie des Umwandlungsverhaltens des presshärtbaren Bor-Manganstahles 22MnB5 vorgestellt. Einen zentralen Schwerpunkt der Arbeit nimmt hierbei die Beschreibung und Modellierung des Fließverhaltens des Versuchswerkstoffes in Abhängigkeit der signifikanten Prozesseinflussgrößen ein.


154 Seiten, 45,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Umformen strukturierter Platinen mit dem MULTIBRAN-Verfahren

Band 2: Marion Beckmann
Herausgeber: Prof. Dr.-Ing. Frank Vollertsen
LUF Universität Paderborn,

Format: 14,8 x 21 cm (DIN A 5), 124 Seiten, 2006. Kartoniert.

50,00 Euro (inkl. 7% MwSt) zuzügl. Porto
ISBN 978-3-87525-236-1
 

Der Einsatz strukturierter Bleche stellt ein großes Potential für den Leichtbau dar. Wirkmedienunterstützte Tiefziehverfahren versprechen gegenüber dem Tiefziehen mit starren Werkzeugen viele Vorteile zur Umformung solcher Bleche. Bei diesen Verfahren wird die Blechplatine zwischen einem starren Formstempel oder einer Matrize und einem Wirkmedium umgeformt. Bei dem MULTIBRAN-Verfahren besteht die flexible Werkzeughälfte aus mehreren Elastomermembranen. Die Funktion des Ziehrings wird von den Membranen übernommen, die sich flexibel jeder Oberflächenbeschaffenheit anpassen, so dass das Blech unabhängig von Wanddickensprüngen und Schweißnähten mit einer gleichmäßigen Flächenpressung beaufschlagt wird. Im Rahmen der vorliegenden Dissertation wurden Grundlagen zur Umformung von werkstoffmechanisch oder geometrisch strukturierten Platinen mit dem MULTIBRAN-Verfahren erarbeitet. In experimentellen und numerischen Untersuchungen zur Umformung geometrisch strukturierter Platinen wurden die Einflußfaktoren auf die Membranbelastung ermittelt und die auftretenden Membrandehnungen quantifiziert. Zur Erweiterung des Prozessfensters beim Tiefziehen komplexer Bauteilgeometrien wurde der Einsatz von werkstoffmechanisch strukturierten Platinen experimentell und numerisch untersucht. Auf der Basis experimenteller Untersuchungen zur Radienausformung wurde der Einfluß der wesentlichen Prozessparameter auf den Radius in einem Modell zusammengefasst, mit dem sich der erforderliche Kalibrierdruck berechnen lässt.


124 Seiten, 50,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Tiefziehen mit dem Multibran-Verfahren - Tribologie, Membranverhalten und Prozeßführung

Band 1: Ralf Breede
Herausgeber: Prof. Dr.-Ing. Frank Vollertsen
LUF Universität Paderborn,

Format: 14,8 x 21 cm (DIN A 5), 108 Seiten, 2002. Kartoniert.

50,00 Euro (inkl. 7% MwSt) zuzügl. Porto
ISBN 3-87525-158-x.
 

Das Multibran-Verfahren ist ein innovatives, wirkmedienunterstütztes Tiefziehverfahren, dadurch gekennzeichnet, dass die Blechplatine während des Umformvorgangs von einem starren Formstempel in eine flexible Werkzeughälfte aus mehreren druckbeaufschlagten Elastomermembranen gezogen wird. Im Rahmen der vorliegenden Dissertation wurde ein breites Wissen über die Prozessvorgänge beim Tiefziehen mit dem Multibran-Verfahren erarbeitet, das eine Grundlage für die industrielle Anwendung des Verfahrens bildet. Auf der Basis experimenteller Untersuchungen der tribologischen Situation im System Membran-Blech wurde der Einfluss der wesentlichen Prozessparameter auf die Reibung in einem Modell zusammengefasst, mit dem sich die Reibzahl zwischen Membranen und Blech ermitteln lässt. Ferner wurde das Verhalten der Membranen, die während des Prozessverlaufs Belastungen durch Reibungseffekte sowie durch das Eindringen des Formstempels unterliegen, numerisch analysiert. Im Hinblick auf die Anwendung des Multibran-Verfahrens zum Tiefziehen komplexer Blechteile wurde die Prozessführung für Bauteile mit unregelmäßiger Geometrie untersucht. Dabei kann eine spezielle Faltenart auftreten, deren Entstehung durch ein analytisches Modell beschrieben wurde. Basierend auf Untersuchungen des Einflusses der wesentlichen Prozessparameter auf die Bauteilqualität wurde unter Anpassung der Prozessführung und der Strategie des Schmierstoffauftrags die Umformung eines seriennahen Bauteils realisiert.


108 Seiten, 50,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Wirkmediengestützte Halbwarmumformung dünnwandiger Bauteile

Band 3: Thorsten Prange
Herausgeber: Prof. Dr.-Ing. Frank Vollertsen
LUF Universität Paderborn

Format: 14,8 x 21 cm (DIN A 5), 117 Seiten, 73 Bilder. 2006. Kartoniert.

50,00 Euro (inkl. 7% MwSt) zuzügl. Po

Bauteile, die aus Stahl umformtechnisch problemlos gefertigt werden können, sind aus Leichtmetallwerkstoffen häufig nicht herstellbar. Die Ursache liegt in dem im Vergleich zu Stahl geringen Formänderungsvermögen. Aluminium- und Magnesiumlegierungen sind jedoch bei der Umsetzung des Leichtbaugedankens wichtige Werkstoffe. Am LUF Paderborn wird die Möglichkeit zur Erweiterung des umformtechnisch nutzbaren Bereiches durch Erhöhung der Umformtemperatur untersucht. Das Ziel dieser Arbeit lag darin, die Vorteile der Halbwarmumformung mit denen der wirkmediengestützten Blech- und Profilumformung zu kombinieren. Es wurde eine neuartige Erwärmungseinrichtung für die Durchführung von Zugversuchen entwickelt, die eine schlagartige Erwärmung der Zugprobe mittels Wärmeträgerflüssigkeit ermöglicht. Diese Anlage wurde zur Ermittlung von Werkstoffkennwerten unter realen Bedingungen hinsichtlich des Wärmeübergangs eingesetzt. Weiter wurde eine Umformanlage aufgebaut, die die Bereitstellung und Handhabung erwärmten Wirkmediums bei Hydroformverfahren erlaubt. Beim IHU-Aufweitstauchen wurde mit der Wirkmedientemperatur von 250 °C ein maximales Aufweitverhältnis von 2,2 bei AlMg 3 erreicht. Dieser Wert liegt oberhalb des für Stahl bei Raumtemperatur einstellbaren Wertes. Das erstellte Grenzformänderungsschaubild zeigt eine Erweiterung des umformtechnisch nutzbaren Bereiches bei 250 °C um den Faktor 2,5 gegenüber Raumtemperatur. Am Beispiel des hydrostatischen Streckziehens wurde die Erweiterung der Formgebungsgrenzen demonstriert. Es wurde unter gleichzeitiger Reduzierung von Druck und Zuhaltekraft ein verkleinertes Karosserie-Außenhautteil gefertigt, dessen Herstellung bei Raumtemperatur nicht möglich ist.

rto
ISBN 978-3-87525-255-2
 

 


117 Seiten, 50,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Spring end grinding

Wafios AG [Publisher]: Spring End Grinding. An introduction to Machine and Process Technology.
Reutlingen: 2001. 120 pages, hardcover DIN A4. Price 35.00 Euro (+ handling & shipping)
 

This book bases on a seminar held by the Wafios AG and gives a systematic presentation of the current state of technical knowledge on spring and grinding. The book focuses primarily on the polishing process, seen as a link in the overall process chain of compression spring manufacture. The book also gives an overview of current machinery technology and different types of grinding wheel, particle vacuum-removal, fire prevention, automation and de-burring. This high-quality publication has relatively large colour illustrations throughout which, together with the clear and well-presented running text, rapidly enables the reader to gain a good understanding of the subject matter.


120 Seiten, 35,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Federendenschleifen

Wafios AG [Hrsg.]: Federendenschleifen.
Ein Leitfaden zur Maschinen- und Verfahrenstechnik.
Reutlingen: 2001, 120 S., Hardcover, DIN A4.
Preis: 35,00 Euro (zzgl. Porto)
 

Das Buch Federendenschleifen stellt das aktuelle Wissen über die Technologie zum Federendenschleifen geordnet dar. Der Schleifprozess wird dabei als Teil der Prozesskette zur Herstellung einer Druckfeder betrachtet. Entsprechend behandelt das Buch neben der aktuellen Maschinentechnik und verschiedenen Schleifscheiben auch die Themen Absaugung und Brandschutz, Automatisieren und Entgraten. Das hochwertig aufgemachte Buch ist durchgehend in Farbe und glänzt durch vergleichsweise große Abbildungen, die zusammen mit dem klaren Text dem Leser ein schnelles Verständnis der Inhalte ermöglichen.


120 Seiten, 35,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

ICFG-Document No. 23/13 Tool life and tool quality in cold forging; Part 5: Surface Finishing of Cold Forging Tools

Because of the important role, the ICFG subgroup “Tool Life & Tool Quality” decided to cover this topic in its subgroup meetings and discussions in the years 2005 to 2008. Case studies regarding surface finishing of cold forging tools were presented, experiences with new polishing technologies were exchanged, and surveys in Europe and Japan provided an overview of activities and strategies in the field of surface finishing.
This document summarizes the information collected during these ICFG subgroup meetings, motivated by the following objectives:
– to bring the issue of surface finishing into sharper focus because a high potential for improvements in industry is expected;
– to provide information about the alternatives to the conventional manual surface polishing of cold forging tools;
– to provide an overview about the factors affecting the surface quality;
– to initiate ideas how to improve the economy and technology of surface finishing by solving open issues in research & development.
This document does not represent a comprehensive polishing manual.
                                                             
2013, ICFG/International Cold Forging Group, Meisenbach GmbH, DIN A5, 42pp, 30.00 Euro (plus VAT, postage and package). ISBN 978-3-87525-348-1
                                                             
__________________________________________________________________                                                            
Part 1: General Aspects of Tool Life
ICFG-Document No. 14/02, ISBN 978-3-87525-162-8
                                                             
Part 2: Quality Requirements for Tool Manufacturing
ICFG-Document No. 16/04, ISBN 978-3-87525-209-8
                                                             
Part 3: Application of PM-steel and tungsten carbide material for cold forging tools – a comparison between Europe and Japan
ICFG-Document No. 17/06, ISBN 978-3-87525-242-2
                                                             
Part 4: CAE Methodology and Evaluation Methods Used for Tool Life Prediction and Improvements
ICFG-Document No. 22/12, ISBN 978-3-87525-329-0

 

 


42 Seiten, 30,00 €
 
 

ICFG-Document No. 22/12: Tool life and tool quality in cold forging; Part 4: CAE Methodology and evaluation methods used for tool life prediction and improvements

The present document summarizes the latest activities of the ICFG Subgroup "Tool Life and Tool Quality", and is the fourth document of this subgroup, currently led by our colleagues Dr. Vid Krusic from Slovenia and Mr. Masahito Yamanaka from Japan. Beside them various members of the ICFG have contributed to this work. This document, summarizing the results of a survey carried out in Europe, Japan and other Asian countries, gives a comparison, how CAE-methodology and evaluation methods for tool life prediction and improvement are used in different areas in world. The first part shows the Status of the applied CAE-technology and how investigations of tool failure cases are carried out. The second part compares the applied methodology of numerical simulation and evaluation of tool Iife for five selected types of tool failure. The third part lists general requests for further improvement of tool life simulation. Eventually the document tries to give some guidelines concerning the application of CAE methodology for various failure types and concerning the required material data.



2012, ICFG / International Cold Forging Group

Meisenbach GmbH, DIN A5, 58pp, ISBN 978-3-87525-329-0

 


58 Seiten, 30,00 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten
 
 

ICFG-Document No. 21/11: Speedup benchmark for rotary swaging simulations

This document reflects the outcome of the ICFG Subgroup “Incremental Bulk Forming”. Incremental forming technologies in sheet and bulk forming received in the recent years new attention. This document is dedicated to the simulation of simple rotary swaging processes as an example of incremental forming technologies. The provided examples can be used on one hand as a benchmark for simulation aims since extensive experimental data is provided. On the other hand, various techniques are suggested to reduce the computational time for the complicated simulations. Five different experts have provided simulation models and results that are compared with each other revealing the pros and cons of these different approaches. Documents are the basic tool of the ICFG to transfer the accumulated knowledge to the community. The international reputation of these documents is high and shows clearly the significance and quality of the work performed in their subgroups.

 

2011, ICFG / International Cold Forging Group

Meisenbach GmbH, DIN A5, 26 Seiten, ISBN 978-3-87525-316-0


26 Seiten, 30,00 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten
 
 

ICFG-Document No.19/10: Preparation and Assessment of FE-Simulations of Cold Forging Operations - Collection of Case Studies

Preparation and Assessment of FE-Simulations of Cold Forging Operations - Collection of Case Studies

The book describes the preparation and assessment of FE-simulations of cold forging operations and furthermore presents 6 case studies which are supplied basically by industry. It is useful as a guideline of metal forming simulation for industrial and academic users. All the cases not only bring forth an idea about the capabilities of process simulation to the new-starters, but also a chance to verify their simulation skills and knowledge.

 

2010, ICFG / International Cold Forging Group

Meisenbach GmbH, DIN A5, 75pp, ISBN 978-3-87525-304-7


75 Seiten, 30.00 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten
 
 

ICFG-Document No. 18/07 ICFG-Book: 40 Years History Document

The document is published in connection with the 40 years anniversary of the ICFG 1967 – 2007.

2007, ICFG/ International Cold Forging Group, Meisenbach GmbH, DIN A5, 349 pp, 120.00 Euro (plus VAT, postage and package). ISBN 978-3-87525-264-4

The book describes the objectives and the history of the ICFG and furthermore presents 7 documents published by the group within the last 20 years. These documents which summarize the outcomes of the work of ICFG deal with topics like the behaviour and selection of steels for cold forging, warm forging of steels, cold forging of aluminium, recommendations for tool life and tool quality and process simulation.


349 Seiten, 120,00 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten
 
 

ICFG-Document No. 17/06: Tool life & tool quality in cold forging; Part 3: Application of PM-steel and tungsten carbide material for cold forging tools - a comparison between Europe and Japan

ICFG / International Cold Forging Group
Meisenbach GmbH
2006, DIN A5, 40pp
30,00 Euro (plus VAT, postage and package)
ISBN 3-87525-242-X
 

Part three of the document focuses on the aspects of tool material and their various applications. These are one of the most important factors of successful tool engineering having a direct impact on tool life. Part 3 summarizes the results of a survey carried out in Europe and Japan in 2004 concerning the application of PM steel and tungsten carbides in tool engineering. It compared the application of tool material and design guidelines together with knowledge about tool materials in these two regions.


40 Seiten, 30,00 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten
 
 

ICFG-Document No. 16/04: Tool life & tool quality in cold forging; Part 2: Quality requirements for tool manufacturing

Part two of the document concentrates on hidden quality aspects of tool manufacturing, particulary those which infuence tool life (e.g. material quality, machining, heat treatment). Unless separate specifications are given, many details of tool manufacturing, directly relevant for tool quality and consequently tool life, are not covered by the data normally given on technial drawings. Details of manufacture are mainly based on the know-how and experience of the toolmaker. This leaves possibilities for individuell interpretation and if not clearly specified adds a variable influence to tool performance. In this context, a subgroup is working on guidelines that contribute to more defined manufacturing conditions in tool making to help increase the reliability of tool quality.

2004, ICFG / International Cold Forging Group

Meisenbach GmbH, DIN A5, 34pp, ISBN 3-87525-209-8


34 Seiten, 30,00 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten
 
 

ICFG-Document No. 15/02: Process simulation, 1st Workshop, Ankara/Turkey May 3rd - 4th, 2001

ICFG / International Cold Forging Group
Meisenbach GmbH
2002, DIN A5, 26pp, plus CD-ROM with presentations, reports and workshop program
30,00 Euro (plus VAT, postage and package).
ISBN 3-87525-168-7
 

The document No. 15/02 presents a report of the 1st Workshop of the „Subgroup Process Simulation” (SPS), which was held in Ankara (Turkey) on May 3rd and 4th, 2001. It gives an overview of all individual presentations* and summarizes the outcome of this workshop. Also future activities of the Subgroup are described.

 

*) A CD including all presentations is attached to this document.


26 Seiten, 30,00 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten
 
 

ICFG-Document No. 14/02: Tool life & tool quality in cold forging; Part 1: General aspects of tool life

ICFG / International Cold Forging Group
Meisenbach GmbH
2002, DIN A5, 38pp,
30,00 Euro (plus VAT, postage and package)
ISBN 3-87525-162-8
 

The first part of this document deals with general aspects of tool life and gives detailed definitions of tool life in cold forging, a brief introduction to a practical approach to tool life problems, useful information about the application of tool life monitoring and data analysis for tool life prediction. It refers to the state of the art in tool life optimization and gives a summary about future possibilities of tool management. It mainly focuses on tool failure due to fatigue fracture.


38 Seiten, 30,00 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten
 
 

ICFG-Document No. 13/02: Cold forging of aluminium

ICFG / International Cold Forging Group

Meisenbach GmbH

2002, DIN A5, 84pp,

30,00 Euro (plus VAT, postage and package)

ISBN 3-87525-161-x
 

The document gives a condensed overview of the fundamentals of cold forging. It includes items like general recommendations for design, the integration of cold forging with other manufacturing processes and limitations of the cold forging process. It also describes mechanical properties and alloys. This extensive document is supplemented with plenty of illustrations.


84 Seiten, 30,00 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten
 
 

ICFG-Document No. 12/01: Warm forging of steels

2001, ICFG / International Cold Forging Group, Meisenbach GmbH,
DIN A5, 42pp,
30.00 Euro (plus VAT, postage and package)
ISBN 3-87525-155-5
 

The document provides an update on the increasingly used technology of warm forging. In recent years the technology has developed and matured and is now practised in most countries with a metals manufacturing base. The information has been gathered from experts of the ICFG "Warm Forging Subgroup" with extensive industrial and academic research.
The main objectives of this document are: to inform a newcomer to the important features of the process, materials and tooling, to enable potential practitioners to assess the essential requirements for engaging in manufacture by warm forging and to provide an appreciation of types of parts that are particularly suitable for manufacture.
 


42 Seiten, 30,00 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten
 
 

ICFG-Document No. 11/01: Steels for Cold Forging their behaviour and selection

2001, ICFG / International Cold Forging Group, Meisenbach GmbH,
DIN A5, 70pp,
30.00 Euro (plus VAT, postage and package).
ISBN 3-87525-148-2
 

This document gives information on the behaviour of steel in the manufacturing of cold forged products. It is mainly aimed at people in the manufacturing industry who require to improve their processes or wish to use such a steel/process combination in which they have no previous experience, but also useful for designers, troubleshooters, students, technical purchasers etc.
The document consists of two parts:
Part I presents a general background on cold forgeable steels and their behaviour, including related processes such as heat and surface treatment and machining. Various material parameters correlating cold forgeability, final product properties and a metallurgical perspective are introduced.
Part II consists of the selection of steels for cold forging, including both conventional standardised and new non-standardised steels. Of each category, ie. steels not intended for heat treatment, case hardening steels, steels for quenching and tempering, and stainless steels, the most typical examples are shown.

 


70 Seiten, 30,00 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten
 
 

ICFG-Document No. 10/95: Lubrication aspects in cold forging of aluminium and aluminium alloys

1996, ICFG / International Cold Forging Group,
Meisenbach GmbH,
DIN A4, 16pp,
7.50 Euro (plus VAT, postage and package)
 

The document gives a detailed description of the state of the art of lubrication in aluminium cold forging production. Regarding lubrication, production may be organised into two basic categories: production with or without conversion coating. Both cases are discussed in detail, including environmental aspects.


16 Seiten, 7,50 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten
 
 

Die Drahtzieher

Hanno Trurnit: Die Drahtzieher.

Eine Familiengeschichte aus dem Süderland.
Hanno Trurnit, 2001. 270 S., 22 cm x 13 cm, 113 Abb.,

mit Stammtafeln und Nachfahrenliste, Register und Literaturverzeichnis;

 

Unterhaltsam erzählt der Nachfahre einer der ältesten Reidemeister-Familien aus Altena die Geschichte der Familie Trurnit, eingebettet in die Geschichte der Drahtzieherei und in die Geschichte der einstigen Draht-Hauptstadt der Welt. Seit 500 Jahren sind die Trurnit in Altena dokumentiert, und noch heute existiert am Rahmede-Bach die "erst" 156 Jahre alte Firma Friedr. Trurnit GmbH. Der Großvater des derzeitigen Besitzers Friedrich Trurnit (ein entfernter Verwandter des Autors) war Adolf Trurnit. Er und sein Bruder Gustav taten sich als treibende Kräfte beim Bau der Füelbecker Talsperre und als erste Vorsitzende des Talsperren-Verbandes hervor, heute ein Standbein der Altenaer Wasserversorgung. Ein Zweig der Familie siedelte sich 1860 mit einem Metallwerk (das u.a. Krinolinen-Federn herstellte) in Menden an, ein anderer als Schuster und Bauern um 1825 in Plettenberg-Landemert. Zahlreiche Histörchen ranken sich um den eigentlichen Faden der Altenaer Drahtzieher-Geschichte, und fast jede der alten Reidemeister-Familien spielt eine kleinere oder größere Rolle darin - ob sie Berg, Berkenhoff, v. d. Crone, v. Dreusche, Gerdes, Goecke, Gr(a)eve, Grotensohn, v. Hofe, Klin(c)ke, Künne, Langenscheidt, Ossenberg, Overbeck, Rumpe, Voswinkel, Weißpfennig oder Wychei/Wiechel heißen.


270 Seiten, 20,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Idee – Vision – Innovation - VERGRIFFEN -

- NICHT mehr lieferbar -

 

Festschrift anlässlich des 60. Geburtstags von Professor Manfred Geiger

Herausgeber: Frank Vollertsen, Matthias Kleiner

504 Seiten, 6 Grußworte, 1 Festvortrag, 41 Fachbeiträge in deutscher oder englischer Sprache mit farbigen Abbildungen, gebunden Format 155 x 215 mm, Meisenbach-Verlag, Bamberg 2001 
179,00 Euro inkl. MwSt. zuzüglich Versandspesen
ISBN 3-87525-149-0

 

Professor Manfred Geiger lebt und wirkt ganz entschieden für ein fächerübergreifendes Denken, das stets auch von Visionen durchwoben ist. So wundert es nicht, dass in der Festschrift Idee – Vision – Innovation viele Themenbereiche aufgegriffen werden: Die 41 Fachaufsätze handeln von der Blechbearbeitung und Massivumformung, über Lasertechnik, Oberflächencharakterisierung und Werkstoffentwicklung bis hin zum Innovationsmanagement. Damit dokumentieren diese Originalbeiträge von renommierten Experten aus dem In- und Ausland zum einen da s weite Betätigungsfeld von Prof. Manfred Geiger und seinen Mitarbeitern, zum andern geben sie einen Einblick in den aktuellen Stand und die Entwicklungstendenzen dieser Forschungsbereiche.

 

- NICHT mehr lieferbar -


504 Seiten, 179 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

UMFORMTECHNIK 2000 PLUS - VERGRIFFEN

 - NICHT mehr lieferbar -

 

Festschrift zu Ehren von Professor Kurt Lange

Herausgeber: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. Manfred Geiger

 

Professor Kurt Lange hat in den letzten 50 Jahren ganz entscheidend mit seinen eigenen und den Arbeiten seiner Mitarbeiter die wissenschaftliche Durchdringung der Umformtechnik am Institut für Umformtechnik der Universität Stuttgart vorangebracht. Aus Anlass seines 80. Geburtstags wurde ihm dieses Buch gewidmet, das deutlich machen soll, dass seine vielfältigen Anregungen auch in das neue Jahrtausend hinein wirken werden. Neben 7 Grußadressen zeigen 33 ausgewählte Originalbeiträge von international renommierten Experten der Umformtechnik den aktuellen Stand und die Entwicklungstendenzen der Blech- und Massivumformung auf.

 

390 Seiten, 33 Beiträge in deutscher oder englischer Sprache, mit farbigen Abbildungen, gebunden,
Format 180 x 245 mm, Meisenbach-Verlag, Bamberg 1999

152,00 Euro inkl. MwSt. zuzüglich Versandspesen

ISBN 3-87525-129-6

 

- NICHT mehr lieferbar -

 


390 Seiten, 152,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Beanspruchung und Beanspruchbarkeit von Werkzeugen der Massivumformung

Ulf Engel

Hrsg.: Meisenbach Verlag Bamberg und Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nümberg (Lehrstuhl für Fertigungstechnologie)

Autor: Dr.-Ing. Ulf Engel, Erlangen

1996, 193 Seiten, 72 Bilder, 11 Tabellen, gebunden,

55,00 Euro (inkl. 7% MwSt.) zuzügl. Porto

ISBN 3-87525-072-9
 

Werkzeugqualität ist in der Massivumformung ein ganz entscheidendes Kriterium für eine wirtschaftliche und sichere Prozessführung. Für eine optimale Prozessgestaltung muss dieses Kriterium bereits in der Planungsphase einer quantitativen Bewertung zugänglich sein. In diesem Buch wird das heute verfügbare Wissen über derartige Bewertungsmethoden zusammengefasst. Auf dieser Grundlage lässt sich ein Konzept für eine Vorhersage der Werkzeuglebensdauer und -zuverlässigkeit ableiten, das in der Planung, in der Auslegung und in der Optimierung von Umformprozessen wirkungsvoll genutzt werden kann. Den Ausgangspunkt dafür bildet, ein aus dem Wissensgebiet der Betriebsfestigkeit bekannter, an die Werkzeugproblematik angepasster und erweiterter Ansatz: die systematische, deterministisch-probabilistische Analyse von Beanspruchung und Beanspruchbarkeit. Die numerische Prozesssimulation in Verbindung mit der Modellierung der spezifischen Versagensmechanismen nach tribologischen, schädigungs- und bruchmechanischen Ansätzen bildet die deterministische Komponente des Konzepts.

 

 


193 Seiten, 55,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
 

Laserstrahlumformen

Frank Vollertsen

Hrsg.: Meisenbach GmbH, Bamberg
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Autor: Dr.-Ing. Frank Vollertsen, Erlangen

245 Seiten, 110 Bilder, 6 Tabellen, gebunden, 
55,00 Euro (inkl. 7% MWSt.) zuzügl. Porto

ISBN 3-87525-071-0
 

Seit einigen Jahren beeinflußt eine neue Generation von laserunterstützten Formgebungsverfahren die Fertigung. Für diese Verfahren kann eine verstärkte Anwendung vorausgesagt werden, ähnlich wie sich die hochflexible Laserstrahlbearbeitung zum Trennen, Fügen, Abtragen, Beschichten und Wärmebehandeln in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten mit Erfolg etabliert hat. Das Buch bietet zunächst eine Übersicht über die derzeitigen Möglichkeiten für eine Formgebung durch Trennen, Fügen, Ur- oder Umformen mit Hilfe von Laserstrahlen. Betrachtet werden Laserstrahlverfahren, laserunterstützte Verfahren und Verfahrensintegrationen. Neben den Anwendungen für die Serienfertigung werden vor allem Verfahren für das Rapid Prototyping beschrieben, und zwar einschließlich der etablierten Verfahren, die ohne Laserstrahl arbeiten. Im zweiten, umfangreicheren Teil des Buches wird das Laserstrahlumformen ausführlich hinsichtlich der Mechanismen, der Modellierung und der Einflüsse dargestellt, wobei sowohl die Einflüsse auf den Prozeß als auch die des Prozesses auf das Werkstück betrachtet werden. Einige Anwendungsmöglichkeiten aus dem derzeitigen Stand der Forschung werden aufgezeigt. Das Buch dokumentiert den Stand der Technik und richtet sich an Ingenieure und Anwender dieser Techniken.


245 Seiten, 55 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten